MDA Touch + Thunderbird, Sunbird, Lightning

Bei mir war mal wieder eine Vertragsverlängerung fällig, nachdem ich erst glaubte ich brauche kein neues Handy 😉 Aber dann hat es mich doch gerissen. Eine Freundin von mir nutzt ihr Handy ausschliesslich zum Telefonieren (was sowas geht?) und zum E-Mail schreiben. Ja, richtig erkannt, sie kommt nicht aus Deutschland. Denn nur uns Deutschen ist es ca 10-19ct wert eine 160 Zeichen lange Nachricht von Endgerät zu Endgerät schicken zu können. Außerhalb von Deutschland und vor allem Europa setzt man auf eine günstigere E-Mail Kommunikation (bei T-Mobile kann man derzeit eine E-Mail Flatrate nutzen für 3,95€ im Monat). So wei so gut. Mein altes Motorola war für sowas aber nicht wirklich geeignet. Nach ein paar Zeichen wurde die Eingabe träge und auch alles andere war nicht sehr komfortabel. Es musste sofort ein neues Handy her, gut dass mein Vertrag schon vor ein paar Monaten ausgelaufen ist und ich einfach verlängern konnte. Lange Zeit habe ich mich für Smartphones interessiert.

Zum Beispiel die Modelle von Sony Ericsson. Jedoch finde ich das neueste Modell ein wenig globig und optisch nicht ansprechend. Die Funktionen entsprechen dem, was man erwarten kann.

Mir hat jedoch das HTC Touch bzw. der MDA Touch von T-Mobile angetan. Mit Windows Mobile kann ich mich als Linux-Fan nicht unter gewisse Leute trauen, aber ich bin bisher überzeugt von meinem neuen Mobiltelefon. Nur ein Absturz bisher 🙂 Aber hier nun ein paar Tipps und Tricks, die man mit dem MDA Touch anstellen kann.

Overclocking / Übertakten vom MDA Touch / HTC Touch

Beginne werde ich mit der Overclocking Funktion, die nötig ist, wenn man über ein WLAN skypen möchte. Der Prozessor im MDA ist auf 200Mhz getaktet. Jedoch sind max. 400 Mhz möglich. Taktet niemals auf den Höchstwert! Ich habe von 300 Mhz Versuchen gelesen, persönlich bleibe ich aber bei maximal 260 Mhz. Übertakten geht sehr einfach mit dem Tool BatteryStatus [1]. Einfach installiert, ausgeführt und unter dem Reiter “Omap” den Taktwert eingestellt. Aktiviert nicht overclocking on wakeup! Wenn es Probleme gibt, könnt’ ihr das Gerät nämlich nicht mehr einschalten.
Zum Übertakten hatte ich auf YouTube ein gutes britisches Video [2] gesehen, dass mich überzeugt hatte, es auch auszuprobieren

[1] http://www.chi-tai.info/cs_BatteryStatus_XDA_Neo_WM5_iM_cs.htm#Download
[2] http://youtube.com/watch?v=HRDA6HPfCVo

Synchronisation mit Thunderbird / Sunbird / Lightning

Active Sync ist schön und gut, aber ziemlich wertlos, wenn man kein Outlook nutzt. So ärgert man sich erst mal über den MDA, wenn man seine Termine und Kontakte nicht mit Thunderbird synchronisieren kann. Kann man ja eigentlich auch nicht erwarten. Aber zum Glück gibt es eine Software namens “BirdieSync” [3] mit der dies möglich ist. Das Programm kostet 20€, aber das Geld ist es mir wert. BirdieSync wird auf dem PC und auf dem Mobilgerät installiert und kurz eingerichtet. Beim Verbinden vom MDA/HTC per USB-Kabel synchronisiert BirdieSync ganz automatisch den Thunderbird Kalender Lightning und die Kontakte. Das ganze funktioniert auch mit Sunbird. Anfangs muss man eventuell ein wenig rumprobieren, aber nun funktioniert es bei mir perfekt.
Mit der Erweiterung für Thunderbird “MoreFunctionsForAddressBook” [4] bekommt man außerdem noch Geburtstage ins Handy, die dann im Heute-Bildschirm angezeigt werden.

[3] http://www.birdiesync.com/
[4] https://nic-nac-project.org/~kaosmos/morecols-en.html

Zusätzliche Software

Es gibt etliche Entwickler, die schöne Programme für den PPC von Microsoft entwickeln. Meist allerdings gegen Geld als Shareware. Eine schöne Seite zum Stöbern ist z.B. Softonic [5] Eine ganze Softwarefabrik namens “Spb Software House” [6] erstellst sehr gute, aber teure Programme für Smartphones. Die Favoriten unter ihrem Angebot sind “Spb Diary” und “Spb Backup”.

[5] http://www.softonic.de/pocket
[6] http://www.spbsoftwarehouse.com

Die richtige Displayschutzfolie

Als kleinen Nachtrag möchte ich noch ein Wort über Displayschutzfolien verlieren. Man hat die Wahl zwischen Billiganbietern und teuren Folien. Billige Folien bekommt man für 2 Euro und dafür gleich 6 Stück. Diese Folien taugen absolut gar nichts. Ich habe für meinen MDA diesmal etwas tiefer in die Tasche gelangt und 7 Euro für eine Folie bezahlt. Diese Folie lässt sich sehr einfach und blasenfrei auf das Display auftragen und bietet einen wirklichen Schutz, da sie fast wie eine Plastikplatte wirkt und dennoch super dünn ist. Die Folie nennt sich Vikuiti. Gekauft habe ich sie bei e-cultor.com. Brando ist angeblich auch eine gute Schutzfolie. Aber der Firmenname 3M bei Vikuiti hat mich überzeugt ^^

12 Gedanken zu „MDA Touch + Thunderbird, Sunbird, Lightning

  1. juhu, etwas wo ich meinen senf dazu geben kann…also das display meines handys display nun schon seit ca. 1 1/2 jahren eine supertolle “fensterfolie” von der unbekannten firma folia bringmann. kein scherz das ganze und ich muss sagen ich bin ziemlich zufrieden damit. man muss die folie zwar alle paar monate mal austauschen aber dafür kosten 5 A4 seiten davon auch nur schlappe 2 euro oder so. die folie hält auch durch kohäsion, also molekülhaftung und nicht durch einen kleber, wie man es natürlich vermeiden will.

    lg Günther

  2. Benutzt du das Display denn mit einem Stylus oder den Fingern zum Bedienen? Das macht nämlich den großen Unterschied bei den Folien aus. Wenns nur um den Kratzschutz in der Hosentasche geht sind die “billigen” Folien mit Sicherheit nicht schlecht.

  3. Das teste ich derzeit noch aus. Meine Beleuchtung ist recht gering. Genutzt habe ich es natürlich recht eifrig und nachts ist das Telefon aus, aber der PDA an. Da es beim Synchronisieren lädt und ich oft einfach stecken lasse, kann ich bisher nicht viel darüber sagen. Aber ich bin zufrieden. Ich würde nun schätzen, dass es 3-6 Tage hält, abhängig von der Telefonnutzung.

  4. Danke für die Info. Bin übrigens über deinen Bericht zum Bamboo Fun auf deine Seite gestoßen und sie hat mir so gefallen, dass ich dich prompt auf meinem Blog verlinkt habe.

  5. Nabend Claus!
    Ich muss sagen, dein Blog hat mich gerettet 😉
    Ich habe ebenfalls ein MDA Touch und musste die mitgelieferte Schutzfolie austauschen (Ja, wegen nur einer Fluse schmeiße ich die Folie weg!).
    Mein Problem war, dass ich leider keine gute Folie gefunden habe!
    Dank deines Blogs habe ich aber vor ein paar Minuten bei ebay eine Vikuiti gekauft, da diese die selben Eigenschaften wie die Originale hat und genau das ist, was ich gesucht habe 😉 DANKE für den Namen der Folie und viel Spaß mit dem Touch!

    Tata

  6. Hallo,

    vielen Dank für den Blog hier. Dadurch bin ich endlich zu BirdieSyncSetup.exe gekommen. Die Webseite liest sich gut und da ich hier die Empfehlung gesehen habe, werde ich das über die Ostertage mal ausprobieren. Ich nutze Outlook nur wegen der Kalendereinträge (Desktop/HTC Touch) und wenn ich jetzt die Lösung gefunden hätte … ich teste und werde es dann kaufen.
    Herzlichen Dank und schöne Ostertage
    Cu
    Jaypee

  7. Ja BirdieSync scheint super. Nach der Testzeit habe ich nun auch unkompliziert per PayPal die Vollversion für 20 Euro gekauft. Also 20 Euro ist es mir absolut wert, um dafür auf Outlook verzichten zu können 😉

  8. Hallo Claus,
    ich wollte mal nachfragen, ob du immer noch so zufrieden bist wie oben beschrieben. Bei mir steht nämlich ebf. die Vertragsverlängerung an und ich liebäugele mit dem MDA Touch + BirdieSync (wg. Thunderbird/Lighting). Da ist es immer hilfreich, einen Kommentar vom erfahrenen Nutzer zu hören…
    Vielen Dank und schönen Gruß
    Katekue

  9. Ja definitiv. Mit ein paar Paketen von http://www.spbsoftwarehouse.com kann man den Home Screen noch ordentlich aufpeppen. Und dann ist das wirklich nützlich und sehenswert.

    Thunderbird und Bidrdiesync machen ab und zu Probleme. Man hat dann Termine doppelt oder gar werden alle Termine verdoppelt. In diesem Fall drückt man einfach “Remove duplicates” und die Sache ist gegessen. BirdieSync braucht auf jeden Fall noch ein wenig Entwicklung. Aber der Entwickler ist aktiv. Sehe ich somit kein Problem.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *