Windows 7 – Englische Tastatur entfernen

Ich habe mir vor kurzem eine neue SSD gekauft. Eine Samsung 830 SSD mit 128GB für diejenigen, die es interessiert. Erst hatte ich es mit einer Migration meiner alten Installation versucht, was auch perfekt geklappt hat. Bei einer SSD muss man ein paar Optionen ausschalten: Dazu gehören Prefetch und Defragmentierung. Andererseits muss dieses TRIM aktiviert sein und die Partition „aligned“ sein. Auf jeden Fall hat es  gut geklappt und dennoch habe ich mich – nach der ganzen Arbeit – für eine Neuinstallation entschieden, um mich endlich wieder von Altlasten zu befreien.

Jetzt war ich soweit, dass mein System wieder komplett einsatzbereit war, bis ich feststellte, dass drei unterschiedliche Tastaturen in der „Language Bar“ angezeigt wurden: Deutsch, Japanisch und Englisch. Englisch habe ich aber bewusst deinstalliert in den Region-Einstellungen. Wie ein Irrer habe ich versucht dieses zusätzliche Tastatur-Layout zu entfernen und habe dann nach einer Suche im Internet die Lösung gefunden:

Der Grund ist die Microsoft Office 2010 Installation. Die hat mein englisches Betriebssystem erkannt und netterweise auch die englische Sprache in Word und Co installiert. Dumm ist nur, dass die Sprachdatei in Word dazu führt, dass in der Sprachleiste von Windows 7 dieses zusätzliche Layout erscheint und nicht entfernt werden kann. Das heißt, man muss Englisch in Word entfernen, damit es auch aus Windows 7 verschwindet. Wenn ich jetzt mal eine Rechtschreibprüfung in Word benötigen sollte, steh‘ ich doof da und muss es wieder nachinstallieren.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.