Über mich

Stand September 2013

Und weil die Blogging-Faulheit immer noch andauert: Mittlerweile IT-Controller und sonst bleibt alles wie gehabt 😉

Sclaus.350x350tand September 2011

In wenigen Worten: Diplom-Kaufmann, Förderpreis für Diplomarbeit 2010, IT-Consultant 😉 Vielleicht mehr in Kürze.

Stand Juni 2006

Viel hat sich nicht getan. Ich bin derzeit (endlich) Student. Erst mal richtig arbeiten und man bekommt Lust auf ein Studium. Und zwar studiere ich an der TU München “Technologie- und Managementorientierte Betriebswirtschaftslehre”. Ein sehr junger Diplom-Studiengang, der BWL und ein technisches Nebenfach vereint. Ich habe als TNF Maschinenbau.
Des weiteren bin ich nun in den Kreis der Warcraft 3 Spieler aufgestiegen. Nachdem mich die ganzen Onlinerollenspiele sehr enttäuscht haben bin ich wieder zurück zu alt bewährten gekommen.
Und sonst, wie gesagt, hat sich nicht viel geändert. Somit bleibt der alte Text stehen 😉

Stand Dezember 2005

Ich komme aus München, bin 23 Jahre alt und mein liebstes Hobby war einst der Computer. Seit einiger Zeit bin ich bin Ausbildung als Fachinformatiker Systemintegration, nachdem ich 2002 mein Abi gemacht und 2003 meinen Zivildienst an einer Förderschule für behinderte Kinder verbracht habe.

Des weiteren habe ich bis Ausbildungsbeginn 16 Jahre lang Fussball beim SV Aubing gespielt. Dort werde ich auch sicher wieder landen, wenn meine derzeitige Situation, nicht mehr so häufige Ortswechsel erfordert.
Momentan wird eben eher Häcki Sack (Der kleine Reisball, den man mit Füssen tritt) gespielt und Skateboard gefahren.

Zeitgleich mit meiner Ausbildung zum Fachberater Integrierte Systeme habe ich im Wintersemester 2005 ein Studium in Technologie und Management orientierte BWL begonnen.

Es findet sich nicht mehr viel Zeit für den Computer, aber bei schlechtem Wetter vergehen doch mal wieder ein paar Stunden vor der Büchse. Ich hab mit 4 Jahren zum ersten Mal am PC gestanden und Snake auf einer SINIX gespielt 😉
Dann kam’ aber schon bald der erste i386 und DOS fesselte mich mit seinen 640K. Bis Siedler dann mal lief, hatte ich schon fast ‘nen Pentium.

Mittlerweile habe ich mir diverse Programmiersprachen angeeignet. Im “Learning by doing” bzw. „Trial ’n Error“ lernte ich C, C++, Delphi, PHP, Mysql, TCL, Perl, Bas
In dieser Zeit habe ich auch festgestellt, dass man mit Linux wesentlich besser arbeiten kann und somit nutze ich auf meinem Heimserver seit 1998 Linux. Angefangen mit Suse 6.0, bin ich 2000 auf Debian Potatoe umgestiegen. Mittlerweile nutze ich immernoch auf dem Server Debian Woody, aber auf meinem Desktop ist Debian Sarge und seit neuestem Gentoo installiert. Zweiteres kann ich wärmstens empfehlen.